Nutzung FFH-Gebiet für Offroad b.a.w. untersagt

Gebietsteil vor der Offroad-Nutzung

Große Teile der ehemaligen Bundeswehrliegenschaften in Ebern sind als FFH-Fläche ausgewiesen.
Die Stadt Ebern will im Rahmen eines Bebauungsplan-Verfahrens für den Naturschutz wertvolle Flächen des Bundeswehrübungsplatzes u.a. für Offroad-Zwecke nutzbar machen.
Nach den Fachgutachten stellen die geplanten Eingriffe eine erhebliche Beeinträchtigung dar.

Der Bund Naturschutz beteiligt sich am gegenwärtig laufenden Bebauungsplanverfahren mit Stellungnahmen.

Das Landratsamt Haßberge hat auf Antrag der Gebb eine immissionsschutzrechtlcihe Genehmigung zur Nutzung des Herzstückes der FFH-Fläche für Offroad-Zwecke erteilt. Gegen diese Genehmigung hat der Bund Naturschutz Widerspruch und Klage erhoben. Die Klage wurde vom Verwaltungsgericht Würzburg am 22.05.2007 für zulässig erklärt. Mit einer weiteren Gerichtsentscheidung vom 25.07.2007 wurde dem Eilantrag des BN stattgegeben und die Nutzung des Gebietes bis zu einer Entscheidung im Hauptsacheverfahren untersagt.

Steigerwald

Bund Naturschutz für Frankens ersten Nationalpark

Der Bund Naturschutz (BN) setzt sich schon seit Jahrzehnten für Nationalparke in Bayernein. Der Nördliche Steigerwald ist nach Ansicht des BN geradezu prädestiniert als erster fränkischer Nationalpark ausgewiesen zu werden, weil er eine Reihe von hervorragenden Eigenheiten aufweist.

Ein größerer Teil des geplanten Nationalparks liegt im Landkreis Haßberge. Weitere Informationen zum aktuellen Verfahrensstand erhalten sie auf der Homepage des "Freundeskreises Nationalpark Steigerwald"